Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Datenschutzerklärung

Slogan
blockHeaderEditIcon

Parfümerie Gisela → MEIN STIL

Logo_weiss_200
blockHeaderEditIcon
Slider_Fusspflege
blockHeaderEditIcon
Öffnungszeiten_Modal
blockHeaderEditIcon
  • Öffnungszeiten:
  • Montag - Freitag
  • 07:30 - 13:00 und 14:00 - 18:30 Uhr
  • Samstag: 08:00 - 13:00 Uhr
  • Behandlungen nach Termin
  • 07433 - 955 888 3
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon

Was macht ein Fußpfleger?

Im Normalfall können Sie Ihre Fußpflege alleine zu Hause verrichten. Der Gang zum medizinischen Fußpflege/Podologen empfiehlt sich z.B., wenn Sie unter Fuß-Beschwerden wie starker Hornhautbildung oder schwitzenden Füßen leiden. Ein Besuch ist auch sinnvoll, wenn Sie gerne fachkundige Hilfe bei Fußpflege hätten oder Sie sich mit einer professionellen Fußpflege verwöhnen lassen möchten.

Der medizinische Fußpfleger kümmert sich zum einen um die „normalen“ Belastungsspuren der Füße.

Dazu gehören:
  • Nägel bearbeiten, schneiden und Hornhaut abtragen
  • Hühneraugen entfernen und Nagelverdickungen abtragen
  • Beratung der Kunden zur häuslichen Fußpflege und der Auswahl von Pflegeprodukten

Neben der dekorativen Pflege ist der medizinische Fußpfleger vor allem auch für die medizinische Pflege und Behandlung der Füße zuständig:

Er kümmert sich um krankhafte Veränderungen an den Füßen, wie z.B.
  • Fußpilzerkrankungen
  • eingewachsene Nägel (mit Spangen setzen)


Medizinische Fußpfleger haben auch Kenntnisse über wichtige Salben und Medikamente und sind geschult, Patienten mit bestimmten Erkrankungen zu versorgen, z.B. Diabetiker. Sie beraten außerdem zur Eigenpflege und zum richtigen Schuhwerk.

Hautpflege-Tipps für Diabetiker

  • Vermeiden Sie lange heiße Fußbäder
  • Trocknen Sie Ihre Hände und Füße nach dem Waschen gründlich ab
  • Benutzen Sie keine schneidenden Werkzeuge für die Fußpflege
  • Kontrollieren Sie Ihre Füße regelmäßig auf kleine Risse, Schnitte oder andere Verletzungen
  • Lassen Sie Ihre Füße regelmäßig durch einen Fachmann z.B. (Fußpfleger, Arzt) kontrollieren
  • Tragen Sie bequeme, nicht zu enge Schuhe und Strümpfe

Termine
blockHeaderEditIcon
  • Bitte beachten Sie,

  • daß wir Terminvereinbarungen, Terminänderungen oder Absagen nur telefonisch unter 07433 - 955 888 3 entgegen nehmen können!
  • Termine per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.
ONTOPAUTO
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*